Aktuelles

16.06.2022, 09:00 Uhr

Fronleichnamprozession mit Fahne

02.09.2022, 19:30 Uhr

Kameradschaftsabend mit Grillen, Fam. Huberth, Huglfingerstraße 5

19.09. bis 22.09.2022

Herbstausflug Hotel IGEL

92715 Püchersreuth

weitere Informationen

seit 20.10.2013

18.04.2021 Jubiläumsgottesdienst zum 140. Gründungsjubiläum

Heute wurde in einem der Zeit angepassten sehr würdigen Rahmen dem 140jährigen Gründungsjubiläum des Veteranen- und Reservistenverein Polling gedacht. Nach dem Gottesdienst zogen die Fahnenabordnungen der Vereine zum Kriegerdenkmal. Dort erteilte Monsignore Herbert Kellermann den Segen, nach der Kranzniederlegung und beim senken der Fahnen spielte Bernd Schuster den „Alten Kameraden“. Vielen Dank an Monsignore Herbert Kellermann für die schöne Gestaltung des Gottesdienstes und die Erteilung des kirchlichen Segens am Kriegerdenkmal. Ein herzliches Vergelt‘s Gott auch an alle Fahnenabordnungen, Vereinsvorstände, Kranzträger, Lektoren, Ministranten und Kirchenbesucher, aber auch an den Organisten Stefan Niebler und Bernd Schuster für die musikalische Umrahmung. Dieter Spindler sei recht herzlich gedankt für die Organisation des Gründungsjubiläums unter Einhaltung der Hygiene-Vorschriften.

 

Dieter Spindler

1. Vorstand

 

Zu den Bildern                                                                                                   Zurück

Bilder: Heinz Gastager , Martin Pape

23.07.2021 Jahreshauptversammlung

In der nachgeholten Jahreshauptversammlung für die Jahre 2019/2020 des Veteranen- und Reservistenvereins Polling am 23. August 2021 konnte der 1.Vorsitzende Dieter Spindler 17 Mitglieder des 76 Mitglieder starken Vereins begrüßen. Nach dem Gedenken an die verstorbenen Mitglieder kamen die Berichte des Schriftführers, des Kassiers, sowie der Kassenprüfer. Anschließend bedankte sich Dieter Spindler bei allen aktiven und passiven Mitgliedern für Ihre geleistete Arbeit für den Verein und gab einen Ausblick auf das laufende Jahr. Danach folgten die Ehrungen für die langjährigen Mitglieder. Geehrt wurden: Stork Helmut, Schuster Bernd, Tafertshofer Franz, Weingartner Tobias (25 Jahre), Hiebl Hans, Gastager Heinz, Niederleitner Klaus, Hellmann Werner (35 Jahre), außerdem wurden zu Ehrenmitgliedern ernannt: Bauer Karl, Temme Herrmann, Voit Franz, Modl Johann, Baierlacher Werner, Weingartner Josef, Baierlacher Hans, sowie Fuchs Kurt zum Ehrenvorstand.

Auf dem Bild: (von links) Josef Weingartner, Karl Bauer, Kurt Fuchs, Heinz Gastager, Hans Baierlacher sowie 1. Vorstand Dieter Spindler. (nicht auf dem Bild) Stork Helmut, Schuster Bernd, Tafertshofer Franz, Weingartner Tobias, Niederleitner Klaus, Hellmann Werner, Temme Hermann, Voit Franz, Modl Johann, Baierlacher Werner.

Dieter Spindler

1. Vorstand

 

Bild: Heinz Gastager                                                                 Zurück

27.08.2021 Kameradschaftsabend mit Grillen

Auch heuer grillte unser Kamerad Michi Forster wieder für uns. Der Kameradschaftsabend fand diesmal bei unserem Kameraden Markus Huberth in der Huglfinger Straße statt. Da das Wetter nicht so gut war, verlegten wir das Essen in die ausgeräumte Garage. 1. Vorstand Dieter Spindler konnte ca. 25 Personen, sowie unseren 1. Bürgermeister Martin Pape mit Gattin begrüßen. Es war wie immer ein gelungener Abend, der von allen Anwesenden sehr gelobt wurde.

Zu den Bildern

Bilder: Heinz Gastager                                                            Zurück

19.11.2021 Volkstrauertag

Um 10.30 Uhr trafen sich coronabedingt nur eine begrenzte Anzahl an Gläubigen, sowie die Fahnen der vier Vereine (Feuerwehr, Trachten-, Schützen- und Veteranenverein, ohne Fahnenbegleiter) in der Stiftskirche zur hl. Messe. Den Gottesdienst hielt Herr Pfarrer Weber. Nach dem Segen bat Herr Pfarrer Weber um einen geschlossenen Zug zum Kriegerdenkmal.

Wir konnten wieder in folgender Formation marschieren: Trommlerzug, Musiker, die Fahnenabordnungen, die Kranzträger, Pfarrer Weber mit den Ministranten, Bürgermeister Martin Pape und die Vereinsvorstände, den Abschluss bildeten die Gläubigen.

Am Kriegerdenkmal betete Pfarrer Weber für die Gefallen und Vermissten sowie für Alle, die Opfer von Gewalt und Terror geworden sind. Die Musiker umrahmten die kirchlichen Fürbitten. Bevor die beiden Kränze (Gemeinde und Veteranen) niedergelegt wurden, sprach unserer Bürgermeister Martin Pape noch einige Worte. Auf Anweisung von Dieter Spindler senkten die Fahnenträger ihre Fahnen zu Ehren der Verstorbenen und Gefallenen. Der Musikverein spielte „Ich hatte einen Kameraden“, bei der 2. Strophe schaltete sich der Trommlerzug mit einem leisen Trommelwirbel ein.

Wieder hatte eine würdevolle Feier sein Ende gefunden.

Zu den Bildern

Bilder: Martin Pape, Heinz Gastager                                             Zurück

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dieter Spindler